3 Minuten Lesezeit

Neues Jahr, neue Möglichkeiten!

Auch im Januar ging bei thea so einiges voran. Im Folgenden erfährst du wieder das Wichtigste über neue Funktionen und anstehende Neuerungen.

Christian Schmidt
Februar 5, 2021

Neue grafische Möglichkeiten

Bisher bestand das Gamification-Modul „Quiz“ aus einer konkreten Frage und einer gewissen Anzahl von Antwortmöglichkeiten. Mit diesem Funktionsumfang war es bereits möglich, Fragen in Bezug auf analog sowie digital bestehende Lernmedien zu formulieren. Durch die neue Möglichkeit, Bilder & GIFs direkt oberhalb der gestellten Frage abzubilden, ist die Distanz zu benötigten grafischen Informationen geringer und die Möglichkeit einer direkten bildhaften Veranschaulichung größer geworden.

 

Zusätzlich macht es die Einbettung von Bildern & GIFs möglich die Verständnisabfrage für die lernende Person noch ansprechender und lebendiger zu gestalten.

Mehr Durchblick für Autor:innen

Eine weitere Neuerung stellt die Vollbildperspektive beim Anlegen von neuen Inhaltsmodulen dar. Bisher war die Perspektive der einpflegenden Autor:innen auf ein angepasstes Fenster beschränkt, welches sich optisch von den bereits angelegten Inhalten abhebt. Diese Ausgangsperspektive wird auch weiterhin beibehalten, aber um die Option einer Vollbildansicht erweitert.

Vollbild_740x400.png

Vor allem beim Anlegen von Textmodulen und Gamification-Erweiterungen wie Quiz, Memory und Lückentext vereinfacht die neue Perspektive die Arbeit innerhalb des Autorentools.

Alles an einem Ort

Die größte Neuerung, die mit dem Update einhergeht, ist unser neues Bibliotheks-Feature. Durch die Implementierung einer Bibliotheksfunktion für bereits angelegte Erweiterungen, sind beim Einpflegen von neuen Inhalten, bereits verwendete Module & Medien nur noch einen Klick entfernt.

 

Mit der neuen Funktion können zuvor verwendete Audio-Dateien, Videos, Bilder, PDFs, aber auch Gamification-Module direkt auf neu angelegte Seiten übertragen und bei Bedarf anschließend angepasst werden. Gemeinsam mit der neu eingeführten Vollbildperspektive sorgt die thea-Bibliothek für einen deutlich verbesserten Arbeitsfluss innerhalb des Autorentools.

Ausblick

In diesem Monat lag unser Hauptaugenmerk auf einer weiteren Verbesserung des Arbeitserlebnisses in unserem LMS. Im Februar lenken wir unseren Fokus wieder auf die Lernenden und widmen uns neuen Profil-Funktionen in der App. Also bleibt gespannt und bleibt dabei!

Weiterempfehlen
Back Top